Internationale Ausrichtung der Ausbildung

Internationale Kooperation

Unsere Akademie richtet die Ausbildung an den Anforderungen der globalisierten Märkte aus. Das Ausbildungsangebot ist daher an den Arbeitsmärkten, den Anforderungen der Berufspraxis, dem neuesten Stand in Forschung, Lehre und Modewirtschaft und am Konzept des “Lebens-langen Lernens“ orientiert. Unsere internationale Zusammenarbeit zielt auf die Mobilität und die Sprachkenntnisse unserer Studierenden ab.
Internationalität und “Lebenslanges Lernen“ sind im Studienalltag an der FAHMODA keine Schlagworte sondern werden von allen FAHMODAs gelebt; so können wir jedes Jahr Studierende und Dozenten unserer Partnerhochschulen zu Exchange-Aufenthalten an unserer Akademie begrüßen.

Förderkonzept und Stipendien

Wichtig ist uns die individuelle Förderung! Dazu zählt auch die Förderung von Auslandsinitiativen durch gezielte Beratung und Unterstützung (seien es Praktika oder längere Aufenthalte an Partnerhochschulen). Um Auslandsaufenthalte, etwa in China, England, Irland oder Italien, zu ermöglichen, setzen wir teilweise Drittmittel und eigene Förderbudgets ein, mit denen wir Stipendien für außergewöhnliche Qualifikationen zur Verfügung stellen können. Die betreuten Internships der letzten Jahre führten von Finnland über Frankreich bis China.

Bewerbung an der FAHMODA>>