AWARDS & WINNER

FAHMODA Absolventen, Schüler und Schülerinnen nehmen an internationalen Wettbewerben teil.

Frankfurt Style Award 2019
Auf der Finale Show des FRANKfurtstyleaward wurden am 29. Juni 2019 die Sieger des internationalen Nachwuchs-Wettbewerbs für Fashion & Design gekürt. Melissa Kunz erreichte mit „GROW UP“ den 1. Platz in der Kategorie „URBAN“. In der Kategorie „ADVENTURE“ erreichte Dorothee Ahrens mit „NOSTALGIC INSPIRATION“ den 3. Platz. Mehr dazu>>

Nachwuchs-Designerin 2018/19
Der VDMD hat im Rahmen der Leipziger Designers‘ Open (26. bis 28. Oktober) Sophia Schneider-Esleben für ihr nachhaltiges Kids- und Womenswear-Label SSE (slow.smart.eco) ausgezeichnet. Mehr dazu>>

Handwerk-Gestaltungspreis 2018
Die Designerin Theresa Klinkenberg ist mit dem Handwerk-Gestaltungspreis 2018 im Bereich Mode und Accessoires ausgezeichnet worden. Mehr dazu>>

Frankfurt Style Award 2017
Der “Outstanding Talent Award” geht dieses Jahr an Charlotte Weber mit „Buried Alive“, Deutschland, Fahmoda – Akademie für Mode und Design.

Kreativpionierin Niedersachsens 2016
Fahmoda-Absolventin Rike Henties wird vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium für ihr nachhaltiges Modelabel ausgezeichnet. Mehr dazu>>

Frankfurt Style Award 2016
Der “Outstanding Talent Award” geht an Alexander Tverdovski. Den 1. Platz in der Kategorie “Orient vs. Occident” erreicht Mona Homm. Der 3. Platz in der Kategorie “Bronx vs. Boulevard” geht an Martha Hieronymi.

VW Fashion Design Award 2016
Anika Dierker gewinnt den Award und Bettina Schmutz den 2. Preis. Mehr dazu>>

Frankfurt Style Award 2015
Clara Siegenthaler erhält den 2. Preis in der Kategorie “Blue Revolution” und Bettina Schmutz gewinnt ein dreimonatiges Praktikum bei dem Label “Gretchen”.

Dortex Fashion Award 2015
Edda Wielert gewinnt mit ihrer Abschlusskollektion den 1. Preis in der Kategorie “Textilkunst”. Mehr dazu>>

L.O.B. Sophisticated Fashion Award 2014
Anna Weber erhält den 1. Platz und Anna Kania den 2. Platz im Bereich Couture & Abendmoden.

Audi Fashion Award 2014
Ann-Sophie Hofmann gewinnt den 1. Preis in der Kategorie “Sophisticated Elegance”. Mehr hier>>

Frankfurt Style Award 2014
1. Preis in der Kategorie “Unicult” geht an Dennis Hörtinger, 1. Preis in der Kategorie “Uniform” an Nora Wenzlawiak, United Diversity Award for Outstanding Talent an Melissa Schulz, 2. Preis in der Kategorie “Unisex” an Maren Duwald, Sonderpreis Praktikum bei “Rich & Royal” an Clara Siegenthaler.

European Fashion Award FASH 2014
Danny Reinke wird vom SDBI der erste Preis für die beste Abschlusskollektion verliehen. Er erhält 3.000 Euro und ein sechsmonatiges dotiertes Praktikum bei Closed.

Audi Fashion Award 2013
Kategorie “Active Technology”: Anette Hildenbrand erreicht den ersten, Ramona Huppert den zweiten  und Hanna Zietlow den dritten Preis.
Kategorie “Beyond Today”: Marvin Giffhorn erhält den dritten Platz.

“Goldener Charlie” 2013 – Modedesignpreis im Bereich Gala und Festmoden
Nora Wenzlawiak gewinnt den ersten Preis und Dennis Hörtinger erhält den zweiten Preis.

Frankfurt Airport Style Award 2013
Nathalie Bähr und Rike Henties erhalten Innovision-Awards und Madeline Haake gewinnt den zweiten Preis in der Kategorie “Utopia”.

Audi Fashion Award 2012
Sam Acebey, Belinda Gredig, Mandy Kreft und Franzisca Schoppe gewinnen erste Preise.

Bilbao Art and Fashion Wettbewerb 2012
Sam Acebey und Franzisca Schoppe erreichen das Finale.

Tradewinds Style Award 2012
Eric Trostmann erhält den ersten Preis in der Kategorie “Fusion” und Rike Henties gewinnt den Publikumspreis.Mehr dazu>>

German Fashion Design Award 2012
Romy Eileen Kaltofen gewinnt den ersten Preis.

Der “Goldene Ball” – Innovationspreis 2011
Danny Reinke gewinnt den ersten Preis für die beste Arbeit im Bereich “Gala- und Festmoden”.

SWK-Designwettbewerb “Energie und Mode” 2011
Belinda Gredig gewinnt den Design- und Publikumspreis.

Tradewinds Style Award 2011
Johanna Borchert erreicht den ersten Preis in der Kategorie “Sommernachtstraum” und Selina Albrecht in der Kategorie “EigenArt”.

German Fashion Design Award 2011
Tatjana Mayer gewinnt den zweiten Preis.

SKW-Designwettbewerb “Energie und Mode” 2010
Tatjana Mayer erreicht den zweiten Platz und gewinnt den Publikumspreis.

Tradewinds Style Awards 2010
Helene Preis erreicht den dritten Platz in der Kategorie “beyond classic”.

Ramazzotti Runway Award 2010
Finalistin Nicole Brejnholt zeigt ihre Abschlusskollektion auf der Fashionweek in Berlin.

First Runner-Up Award – Vancouver Fashion Week 2009
Philipp Kiegeland gewinnt den ersten Platz für die beste Herrenkollektion und den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Brigitte und OTTO Designwettbewerb 2009
Anna Herbert gewinnt den dritten Platz.

Tradewinds Style Award – Glamour is Green 2009
Jessica Barth erreicht den dritten Platz in der Kategorie “Funky-Freestyle”.

Haining China Warp Knitting Awards 2009
Fahmoda-Schülerin Andrea Klussmann kommt als einzige Deutsche ins Finale und präsentiert ihre Kollektion in Shanghai.

Geist trifft Materie« 2007
Wettbewerb im Rahmen der Konferenz “Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft – WING” Fahmoda-Schülerin Anna Maria Valeton gewinnt den ersten Platz. Der dritte Platz geht an FAHMODA -Schülerin Dörthe Bögelmann.

Burda – »Catwork- Award«
Am 18. November 2006 wird Fahmoda-Schülerin Mery Esajan zur besten Nachwuchsdesignerin Deutschlands gekürt.

L´Oréal-Special-Award
Mery Esajan erhält den Auftrag, die Herbst/Winter-Kollektion 2007/2008 von L´Oréal Professionnel zu entwickeln.

Seat Trophée des Createurs de Mode
07. Juli 2006 »Palais de Festival« in Cannes. Fahmoda-Schülerin Annette Bertram wird als einzige deutsche Nachwuchsdesignerin im internationalen Wettbewerb nominiert und gewinnt den 2. Platz.

ID&T Sensation- Fashion Competition
15. Juli 2006 Wladimir Arutti gewinnt den 2. Platz für das „White Sensation Outfit”.

5. Designwettbewerb Moda Extremadura
11. November 2006 Valencia de Alcántara (Cáceres-Spanien)
Kollektionen von FAHMODA -Schülern kommen in die Endausscheidung.

Niedersächsischer Innovationspreis
für das Konzept der Fahmoda-Absolventin Lucy Winkler, die ihre eigene Mode über den interdisziplinären Showroom “Großstadtrekorder” in Hannover präsentiert und verkauft

Projekte>>